STENUM | News

Kreislaufwirtschaft als Basis der Fabrik der Zukunft in Kiew. Ein Seminar im Rahmen des Projekts
"EU4 Environment".

Johannes Fresner beim Seminar in Kiew

Die Europäische Kommission unterstützt den Übergang der EU zu einer Kreislaufwirtschaft mit einer Reihe von Maßnahmen, um den Wert von Produkten, Materialien und Ressourcen so lange wie möglich zu erhalten und gleichzeitig die Abfallerzeugung zu minimieren. Das Paket zur Kreislaufwirtschaft enthält spezifische Vorschläge zur Änderung des EU-Abfallrechts und zur Umwandlung von Abfall in wertvolle Ressourcen.

Die Produktion von Gütern wirkt sich auf die Umwelt, die Ressourcenversorgung und die Abfallerzeugung aus. Die Kreislaufwirtschaft beginnt ganz am Anfang des Lebenszyklus eines Produkts. Intelligente Produktdesign- und Produktionsprozesse können dazu beitragen, Ressourcen zu sparen, ineffizientes Abfallmanagement zu vermeiden und neue Geschäftsmöglichkeiten zu schaffen.

Dämnächst wird das gesamte Seminar auf Youtube verfügbar sein.

  • +43 (0)316 367156-0
  • office@stenum.at
  • Anton-Kleinoscheg-Straße 21, 8051 Graz
    Austria

Über Stenum

Mit STENUM Unternehmensberatung und Forschungsgesellschaft für Umweltfragen GmbH die Ressourceneffizienz im Unternehmen steigern, kontinuierlich verbessern und zur nachhaltigen Entwicklung beitragen.